WAS IST OSTEOPATHIE?

Ausgehend von der Annahme, dass der Körper selbst in der Lage ist sich zu heilen - vorausgesetzt alle Strukturen sind gut beweglich und versorgt - untersucht der Osteopath den Körper um etwaige Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu behandeln. Dabei wird jeder Patient individuell behandelt. Das Prinzip der Osteopathie bezieht sich so zum einen auf die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit, zum anderen auf die Eigenbewegungen der Gewebe sowie deren Zusammenspiel. Osteopathie basiert in erster Linie auf folgende drei Prinzipien, die in der Behandlung große Bedeutung haben.

20191015_Nina_Tropper-02.jpg
 

WAS SIND DIE PRINZIPIEN DER OSTEOPATHIE?

STRUKTUR & FUNKTION
Unser Körper besteht aus unzähligen Strukturen wie Knochen, Muskeln, Sehnen und Organen. Ändert sich die Funktion, dann ändert sich auch die Struktur. Werden Knochen oder Muskeln nicht mehr gebraucht, dann werden
sie schwach und verkümmern. Gleiches gilt für alle anderen Strukturen des Körpers. Indem der Osteopath die Bewegungen überprüft, kann er eine Funktionsstörung feststellen. Anschließend hilft der Osteopath der Struktur zu ihren ursprünglichen Bewegungen zurückzufinden. Stimmen die Bewegungen der Struktur wieder, dann kann diese erneut in vollem Umfang funktionieren.

UNTRENNBARE EINHEIT
Unser Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle miteinander direkt oder indirekt zusammenhängen wie zum Beispiel Knochen, Faszien, Muskeln, Sehnen und Organen. Faszien verbinden auch Strukturen, die funktionell nichts miteinander zu tun haben. Dies erklärt, warum Ursachen an einer Stelle oft zu Beschwerden in ganz anderen Körperregionen führen.

 Darum behandelt die Osteopathie nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer den Patienten in seiner Gesamtheit.

SELBSTHEILUNGSKRÄFTE
Gesundheit ist kein Ziel das wir erreichen, sondern eine Art Gleichgewicht, das unser Körper halten will. Geht dieses Gleichgewicht verloren, dann erkranken wir. Doch selbst wenn wir erkranken gibt unser Körper nicht auf, sondern versucht wieder gesund zu werden, also ein neues Gleichgewicht herzustellen.

Die Fähigkeit unseres Körpers, Gesundheit zu halten oder bei Erkrankung wiederzuerlangen, verdanken wir seinen Selbstheilungskräften. Daher wird ein Osteopath immer versuchen, Bewegungseinschränkungen zu lösen. Damit unterstützt er die Selbstheilungskräfte, die dann voll wirken können. Heilen kann sich unser Körper nur selbst.